die besten Sex Tipps

Die besten Tipps für heißen Sex

Der Winter ist mit seinen langen, dunklen und kalten Nächten vorbei, der Frühling ist angekommen und der Sommer steht vor der Tür. Die ersten Sonnenstrahlen sorgen für einen entsprechenden Hormonschub, die Lust auf Lust steigt… aber “er” hängt weiter in alter Gewohnheit vorm Fernseher. Dein Sexleben ist tot? Oder zumindest optimierbar? Nun denn: Mit diesen besten Tipps für heißen Sex bist du für deinen Mann schärfer als jedes Fernseh-Programm!

Die 7 besten Tipps für heißen Sex

Besteht die Definition eines heißen, aufregenden Nachmittags oder Abend für ihn an den Wochenenden aus Pizza, Bier und Fußball? Mit diesen sieben Tipps bekommst Du ihn sogar bei einem Blockbuster rum! Denn so kann dir kein Mann mehr widerstehen… Am Anfang einer Beziehung ist alles innig, heiß und sexy. Gemeinsames Duschen inklusive Einseifen, Händchenhalten beim Gang zum Supermarkt; selbstverständlich wird gemeinsam gekocht und das Schlafzimmer „brennt“ jeden Tag, bis sich die Nachbarn beschweren.

Zu Beginn habt ihr Schmetterlinge im Bauch… Und diese durchwirbeln euer Leben wie ein Ventilator. Die rosarote Brille fängt einem Filter gleich alles Negative weg. Doch mit der Zeit – wenn wir ehrlich sind – ist es eher lauwarme Luft aus einer gebrauchten Klimaanlage und wir fragen uns, wo das Brillenputztuch ist, um den Schleier des Alltags wegzuwischen.

Es wird Zeit, wieder etwas mehr Pfeffer in eure Beziehung zu bringen.Stell es dir schon mal bildlich vor. Ihr sitzt auf der Couch, der Ball im Fernsehen läuft und “Er” interessiert sich nur dafür, warum Trainer X so aufgestellt hat und warum Spieler Y diesen oder jenen Ball so gespielt hat. Du jedoch willst JETZT Sex… Was tust du? Ich habe einige Ideen für dich….

Fang an, auf der Couch zu masturbieren…

WHAT? Was soll ich? Mädels… ganz ruhig. Zum einen ist es wissenschaftlich belegt, dass es Männern eine große Lust und Freude bereitet, Frauen bei der Selbstbefriedigung zuzuschauen, wenn es “zelebriert” wird. Zum anderen: Selbst wenn ihr ihn damit (was unwahrscheinlich ist) nicht rum bekommt – so ihr habt zumindest euren Spaß.

Zur Vorbereitung:
Trage ein Kleid oder einen Rock ohne Unterwäsche… Es würde auffallen, wenn du dich erst deiner Hose und Slip entledigen müsstest. Wenn du „Spielzeug“ im Haus hast – deponiere es zuvor an einem unauffälligem, aber „erreichbaren“ Ort. Während deiner „Reize“aufstehen zu müssen und ggf. „Hilfsmittel zu holen, ist ein Abturner.



Die Umsetzung:
Spätestens jetzt solltest du seine volle Aufmerksamkeit haben. Immer noch nicht? Dann greif zu dem zuvor deponierten Spielzeug und fange an, es dir selbst zu machen. Spätestens JETZT hast du ihn!!!

Die besten Tipps für heißen Sex: Mach ihn heiß durch Fotos Teil 1

Was wären wir nur ohne Handy? Wichtiger Kommunikationskanal, Informationsquelle, Basis sozialer Kontakte. Doch manchmal einfach nur NERVIG! Ihr sitzt beim Essen, seid in der geselligen Runde oder im Gespräch – doch vermeldet das Handy eine neue Nachricht, ist euer Partner einfach abgelenkt?

Mache aus dem Ärger einen Vorteil! Er ist immer online? Dann nutze es aus!

Zur Vorbereitung:
Beide haben ihre Handys parat; du legst sexy Wäsche in einem separaten Raum bereit.


Die Umsetzung
Ihr sitzt gemeinsam auf der Couch und du bist einfach nur eines: Heiß. Du willst ihn – JETZT! Steh einfach auf, als wenn du mal ins Bad müsstest. Stattdessen gehst du in einen anderen Raum, ziehst ein heißes Dessous an, fährst dir kurz durch die Haare und bringst dich gedanklich in Stimmung. Mach dich selber heiß – denn nur dann strahlst du es auch aus!

Und nun – mache ein Selfie von dir! Es muss nicht perfekt sein, und weiß Gott nicht mit Photoshop bearbeitet werden! Tipp: Hohe Schuhe bringen nur etwas, wenn du dich in einem Ganzkörperspiegel ablichtest. Wenn dies nicht gegeben ist – stell dich trotzdem auf die Zehenspitzen, denn das formt deine Haltung. Und nun: Mache ein Foto von dir…

Und dann ziehst du dich wieder um, kommst wieder in einen äußerlichen „Jogging-Hosen-Modus“ und kehrst zurück auf die Couch und entschuldigst dich, dass es etwas länger gedauert hat. Lass einige Minuten verstreichen… Und dann greifst du nach deinem Handy und schickst ihm kommentarlos das Bild… Ich glaube, danach habt ihr nicht nur verbalen „Gesprächsbedarf“!

Mach ihn heiß durch Fotos Teil 2

Dies ist die etwas verschärfte, aber auch heißere Variante von Teil eins.

Zur Vorbereitung:
siehe Teil 1

Wieder entfernst du dich vom abendlichen TV-Geschehen. Wieder wirfst du dich sexy in Schale… Allerdings könnten die Positionen dabei etwas andere sein… Vielleicht im Bett? Denn bei dieser Variante brauchst du etwas Mut – denn du schickst es ihm DIREKT! Mit einer kleinen Unterzeile… JETZT – Im Schlafzimmer! (Wahlweise auch Küche, Terrasse oder wo auch immer).

Für Fortgeschrittene: Mach ein kurzes Video von dir. Wer kennt sie nicht, die einschlägigen Kurzclips abends im TV. Verwandle dich in ein Cam-Girl – und sprech ihn direkt an. Erwarte jedoch nicht, dass er direkt zu dir kommt. Denn vielleicht will er sich auch erstmal „frisch“ machen… Aber setze ihm eine Frist: In 5 Minuten!

Diese Frist sollte laufen sobald du siehst, dass er deine Nachricht gelesen hat. Wenn dir dies zu lange dauert, ruf ihn kurz an nach dem Motto: „Prüf mal kurz deine Whatsapp… Ich brauch deine Hilfe!“.

Erotischer Snack mal anders – einer der besten Tipps für heißen Sex

Hier geht es nicht um irgendwelche aphrodisierenden Zutaten. Denn Ladies – Wir wollen es. Jetzt! Und sind DIREKT!

Zur Vorbereitung:
Benötigt werden ein hartgekochtes Ei, eine Bockwurst und eine große Erdbeere. Sowie ein Snack für „ihn“.

Die Umsetzung:
Immerhin hast du danach noch etwas vor mit ihm. Anschließend bereitest du „deinen“ Teller vor: Nehme ein halbiertes Ei,eine Bockwurst und eine aufgeschnittene, grooosse Erdbeere. Muss ich wirklich noch erklären, wie du alles drapieren sollst? Bringe zunächst seinen Teller in den Raum und stelle ihn vor ihm hin. Folge dann mit deinem und setze dich schweigend daneben. Ich wette, er wirft (Futterneid lässt grüßen) einen Blick darauf. Wenn er fragt, was das soll, so antworte ihm mit laszivem Blick: „Da hab ich jetzt Lust drauf“

Nehme die Erdbeere und lasse deine Zunge auf ihr tanzen… Reagiert er nicht, wenn du dir deinen Teller hinstellst (da das TV gerade zu „spannend“ ist): Fange an, Food-Pics zu machen… Und stelle dich dabei so umständlich an („Schatz, kannst du mal kurz zur Seite rücken“), dass er es merkt… Spätestens dann ist es um ihn geschehen.

So werden Fantasien Realität

Dieser Tipp ist etwas für die Fortgeschrittene unter euch. Denn immerhin müsst ihr den Mut haben, euch eure eigenen Phantasien einzugestehen… Was macht euch wirklich heiß? Was sind die “schmutzigsten” Träume, die ihr ausleben wollt.

Zur Vorbereitung:
Mache dir Gedanken über deine Wünsche. Und lege Block und Stift bereit.

Die Umsetzung:
Kommentarlos greifst du zu Papier und Kugelschreiber. Er könnte denken, du schreibst die Einkaufsliste für morgen. Stattdessen fängst du an, deine erotischen Wunschphantasien zu Papier zu bringen… Keine Sorge, dies wird nicht für den Publitzer-Preis eingereicht. Es muss nicht bis zum letzten Wort ausformuliert, auf jede Kommasetzung hin überprüft werden. Denn glaub mir, dass macht er auch nicht.

Schreibe die ersten fünf Zeilen und lasse den Block offen liegen. Verlasse kurz den Raum. Denn glaube mir – auch Männer sind neugierig; er wird mit Sicherheit bereits einen Blick darauf werfen.

Kehrst du zurück und er fragt, was du da aufschreibst, so antworte: “Moment, ich bin noch nicht fertig!“. Fragt er nicht nach, setze deine Arbeit unbekümmert fort. Hast du dann alle deine Träume aufgeschrieben, so bitte ihn kurz um Entschuldigung für die Unterbrechung und frage ihn, ob er dem so zustimmen würde…. Was meinst du wie lange er mit diesen besten Sex-Tipps nach dem Lesen braucht, um den Fernseher auszuschalten?

Eine „heiße“ Massage

Er sitzt vor dem Fernseher, ist abgelenkt… Bittest du ihn in dieser Situation um eine Massage, wird er dir vermutlich einen Blick zuwerfen, dessen Beschreibung „Jetzt nicht“ noch diplomatisch wäre.

Also musst du eine Situation kreieren, die ihn im wahrsten Sinne des Wortes „heiß“ macht.

Zur Vorbereitung:
Du benötigst spezielle Massagekerzen. Diese sind zu günstigen Preisen in einschlägigen Shops zu kaufen. Weiterhin solltest du ein Oberteil tragen, welches dir leicht Zugriff auf deine Brüste ermöglicht. Allerdings sollte es nicht zu deinen „besten“ gehören, kommt doch eventuell etwas Wachs drauf.

Die Umsetzung:
Stelle zwei Kerzen auf den Tisch und zünde sie an. Du hast eine halbe Stunde Wartezeit – streichel dir immer mal wieder über die Brust, massiere sie, knete sie, auch durch die Kleidung hinweg. Ist das Wachs geschmolzen – schaue ihn kurz an. Nehme wortlos eine Kerze; streife dein Oberteil herab und lass dir die warme Flüssigkeit über die Brustwarze laufen. Verteile es und fange an, dich zu massieren… Erst sanft, dann immer härter. Lass deinen Empfindungen dabei freien Lauf – gerne auch lauter werdend. Ich wette, er möchte gerne „Hand anlegen“.

Leg ihm ein „Band“ an – und dir Handschellen!

Fixierung – das hat nicht unbedingt direkt etwas mit BDSM zu tun; aber so ein wenig 50 Shades of Grey schlummert doch in vielen Frauen, oder? Fixiert zu werden, um dann genussvoll genommen zu werden…

Zur Vorbereitung:
Du benötigst ein Schlüsselband und natürlich ein Paar Handschellen. Den dazugehörigen Schlüssel befestigst du zuvor an dem Lanyard (Schlüsselband). Die Handschellen deponierst du vorher unauffällig in greifbarer Nähe.

Die Umsetzung:
Ohne Worte legst du ihm das Lanyard um den Hals; spielst dabei noch ein wenig mit dem Schlüssel. NATÜRLICH wird er fragen, was das soll… Nun kommt es auf deine Antwort an: „Ich möchte einfach nicht, dass du ihn verlierst“… Bei was, warum, wird er wissen wollen… „Wenn du mich mit den Handschellen fixiert hast und mich hemmungslos nimmst“.

… alternativ: Du machst dich selbst an einem Platz deiner Wahl in seiner Sichtweite (aber nicht mehr in Reichweite des Fernsehers) fest. So schnell wird er nie wieder auf der Fernbedienung nach dem „Aus-Knopf“ suchen…

Fazit
Mit diesen 7 besten Tipps für heißen Sex kann der Frühling kommen. Und der Fernseher wird eher auf Sparflamme laufen. Wir wünschen auf jeden Fall Spiel Spaß!

Kategorien Blog Schlagzeilen Sexpositiv

über

Nach Jahren als Journalistin in der "normalen Welt" tätig, zog es Alexandra auf die "heiße Seite" des Lebens. Als Chefredakteurin verantwortet sie die inhaltliche Ausrichtung von Erolifestyle, wobei sie sich zu 100 Prozent auf das Themengespür ihreres Autorenteams verlassen kann. Alexandra greift gerne die aktuellen Nachrichten und Entwicklungen auf - kann dabei allerdings manchmal ihre spitze Feder nicht so ganz im Zaum halten.