BDSM Frage Eifersucht Sub

BDSM Frage: Sub neben einer Partnerschaft?

Sir Stephen ist unser BDSM-Lexikon auf zwei Beinen. Er stellt sich den Fragen unserer Leser – und weiß sie mit langjähriger Erfahrung in der BDSM Welt zu beantworten. Diese BDSM Frage hat ihn persönlich berührt. Denn er befand sich schonmal in der gleichen Situation. Verträgt eine Partnerschaft eine Sub?

Marko fragt: Ich liebe meine Frau. Aber sehne mich nach einer Sub?

Hallo Herr Stephen,

Ich liebe meine Frau über alles. Seit zwei Jahren sind wir ein glückliches Paar und unser Sexleben ist heiß. Doch in mir gibt es auch die „dunkle Seite“… Vor dieser Beziehung habe ich BDSM ausgelebt, mit verschiedenen Subs. Meine Partnerin kann mit diesem Thema allerdings nichts anfangen. Zuerst dachte ich, ich kann auf diesen Teil meines Lebens verzichten, doch der Wunsch wird immer stärker. Doch wie kann ich meiner Frau erklären, dass – wenn ich wieder eine Sub hätte – dies nichts an unserer Beziehung ändern würde? Denn sie ist die einzige, der meine ganze Liebe gehört.

Beste Grüße
Marko

Antwort von Stephen

Hallo ???
Deine BDSM Frage berührt mich ganz persönlich, weil ich vor vielen Jahren in ähnlichen Situationen war und Dein Dilemma also gut kenne. Entsprechend persönlich gefärbt wird wohl auch meine Antwort ausfallen.

Zunächst mal bin ich mir mittlerweile sehr sicher, dass es völlig unmöglich ist, langfristig auf BDSM zu verzichten, wenn man von den Früchten des BDSM-Baumes gekostet und sie für gut befunden hat 😉

Zumindest bei mir hat das immer nur Wochen, maximal (wenige) Monate funktioniert. Deshalb ist mein erster Rat: Vergiss es. Im Gegenteil – diese Deine Leidenschaft zu unterdrücken wird weder Dir noch Deiner Beziehung gut tun.

Sub neben Partnerschaft: Wähle kleine Schritte

Die große Frage ist wie Du das für Dich lösen kannst. Die Option wieder eine oder mehrere Subs zu haben ist zwar prinzipiell gut, allerdings vermute ich aufgrund Deiner Frage, dass Du Deine Frau nicht hintergehen willst, heimliche Affären also eher ausfallen. In diesem Fall wird Dir nichts weiter als der steinige Weg der Gespräche und der kleinen Schritte bleiben.

Nun weiß ich ebenfalls aus eigener (und teilweise leidvoller) Erfahrung, dass Gespräche allein selten dazu führen, dass sich Deine Partnerin sicher fühlt. Deshalb die kleinen Schritte. Ich habe zum Beispiel recht gute Erfahrungen damit gemacht, zunächst mal nur Subs zusammen mit ihrem Herrn zu empfangen oder Herrenabende in ähnlichem Setting zu besuchen. Da Du dort nur Subs zusammen mit ihrem Herrn triffst, sollte das das Sicherheitsbedürfnis Deiner Partnerin einigermaßen befriedigen. Inwieweit Du sie zu solchen Anlässen mitnehmen oder sie gar einbeziehen möchtest, bleibt Dir überlassen.

In meinem Fall ist es mittlerweile so, dass meine Frau gar nicht mehr mit möchte, weil sie weiß, dass es ihr nicht gefällt und weil sie sich mittlerweile sicher ist, dass dies an unserer Beziehung nichts ändert.

Der richtige Ort, die richtige Situation

Ein weiterer Schritt könnte sein, dass einer dieser Herren Dir seine Sub mal zur alleinigen Benutzung zur Verfügung stellen möchte. Dann triffst Du diese Sub zwar allein, aber für Deine Partnerin ist sie immer noch die Sub eines anderen.

Letztendlich sind Weg und Ziel eins: Da Gespräche allein nicht genügen werden, wird Deine Frau anhand solcher Ereignisse erleben und so langsam die Sicherheit gewinnen müssen, dass Du Dir bei diesen Anlässen nur etwas Lust abholst.

Persönliches Fazit zur BDSM Frage

Zum Schluss noch ein paar lose Gedanken zu dem Ganzen:

  • Eventuell wird Deine Frau ebenfalls den Wunsch äußern, sich außerhalb Eurer Beziehung Lust zu holen. Darauf solltest Du zumindest vorbereitet sein, ihr das vielleicht sogar aktiv anbieten. Beispiel: Ich habe ganz gute Erfahrungen mit Paaren gemacht, bei denen das Setting genau andersherum ist – sie ist devot, er kann damit nichts anfangen … Das kann eine gute Basis für Treffen zu viert sein.
  • Ich würde heute das Thema Eifersucht bzw. Exklusivität oder nicht völlig unabhängig von BDSM in jeder neuen Partnerschaft von Anfang an klären (in meinem Fall: Ich bin nicht exklusiv zu haben). Denn selbst wenn ich BDSM in einer Beziehung ausleben kann, möchte ich mich nicht auf eine Sub reduzieren.
  • Mehrere Subs parallel zu haben ist für Partnerinnen komischerweise weniger gefährlich als nur eine 😉

In diesem Sinne
Stephen

Weitere Themen und BDSM Fragen findet ihr hier.

Stelle deine Fragen an Sir Stephen

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.

    Kategorien BDSM BDSM Fragen und Antworten Blog
    Stephen M.

    über

    STEPHEN MASZ begleitet euch in seine BDSM-Welt. Bereits in jungen Jahren hat er diese faszinierende Facette für sich entdeckt und lebt seither den Lifestyle mit Kopf und Herz. Ihr habt Fragen, die ihr euch nicht zu stellen traut? Möchtet etwas wissen, wobei euch Google keine Antwort geben kann? Stephen ist der „Dr. Sommer“ im Bereich BDSM. In der Redaktion liegen ihm die Mädels zu Füßen – seinem Blick und seiner Stimme vermag niemand zu widerstehen. Aufklärung bieten und Lust verschaffen stehen bei ihm im Mittelpunkt. Ihr wollt mehr über Stephen erfahren? Dann lest HIER weiter.