Pornos: Gucken wir nicht alle ein bisschen?

Überaus gut bestückte Adonisse beglücken auf verschiedenste Weise Damen mit Körpermaßen, wo der Schönheitschirurg das Dollarzeichen in den Augen hat: Pornos erfüllen ziemlich viele Klischees. Doch auch hinsichtlich der Zuschauer von Pornos wird gerne in die Vorurteil-Schublade gegriffen: Männer entwickeln sich zu triebgesteuerten Testosteron-Hengsten. Frauen hingegen schalten ihre Libido auf Kühlschranktemperatur. Aber stimmt das wirklich?

Wer schaut Pornos? Wieviel? Und vor allem: Warum?

Das RedaktionsNetzwerk Deutschland hat sich dieses Thema mal etwas genauer angeschaut. Und was Sexologin Ann-Marlene Henning dabei herausgefunden hat, das erfahrt ihr hier.

Kategorien Schlagzeilen
Michele

über

Michele hat mit 24 Jahren die Swinger-Welt für sich entdeckt. Seitdem hat sie viele Erfahrungen machen können und weiß ganz genau worauf sie steht - und verrät ihre Geheimnisse!