Erotik-Knaller 50 Shades of Grey Fortsetzung

BDSM für Anfänger

Heute haben wir eine Frage, die vermutlich viele von euch interessiert, Wie nähre ich mich dem Thema BDSM an? Wie gehe ich damit um, dass ich BDSM für Anfänger praktizieren möchte? Wie fange ich an? Stephen M. klärt auf! Er beschreibt BDSM Erfahrungen – und zeigt auf, was es zu beachten gilt.

Frage von Thomas – BDSM für Anfänger

Meine Freundin und ich wollen unser Sexleben etwas bereichern. Wir sind seit vier Jahren ein Paar und haben uns gemeinsam auf die Suche nach neuen Phantasien begeben. Nun, ich möchte gerne einen Dreier haben (FFM), sie hingegen hat Wünsche geäußert in Sachen BDSM. Nun habe ich mit Schmerzen und Co nicht viel am Hut, aber eine Fesselszene reizt mich ja schon. Wo finde ich als absoluter „Anfänger“ eine erste Orientierung / Einweisung? An wen kann ich mich wenden, wenn ich grundsätzliche Fragen habe? Denn ich möchte auch nicht erst vier Bücher lesen…. Was genau muss ich machen, wenn ich mich interessiere für BDSM für Anfänger?

Antwort von Stephen

Hallo Thomas,
Zunächst mal meine Gratulation, dass Ihr Euch gemeinsam auf die Suche nach neuen Phantasien begeben habt. Das ist sehr gut, aber leider selten der Fall. Insofern seid Ihr beide schon mal auf einem guten Weg.

Allerdings ist die Phantasie Deiner Freundin mit ‚in Sachen BDSM‘ noch sehr vage umschrieben, denn BDSM muss ja nicht zwingend mit Schmerzen zu tun haben. Oftmals genügen (zumindest am Anfang) Fesselspiele, Augenverbinden und das Gefühl mal etwas härter genommen zu werden ohne vorher lange gefragt worden zu sein.

Der letzte Punkt kommt zumindest bei meinen Coachings immer wieder zum Vorschein: Frauen wollen sich fallen lassen, mal alle Verantwortung abgeben, ja gesagt bekommen, was sie tun oder lassen sollen. Auch und gerade wenn sie im Alltag – zum Beispiel im Job – Verantwortung tragen und somit oft recht ‚alltagsdominant‘ rüberkommen.

Dabei sind Worte oftmals mächtiger als Taten allein. Die Ansage „Ich will dass Du mich heute Abend in Deinem kleinen Schwarzen mit den roten High-Heels und sonst nichts empfängst“ sorgt auch den Tag über schon für kribbelnde Spannung bei ihr. Und wenn Du ihr dann zu Beginn erstmal die Augen verbindest, ist das für den Einstieg oft schon sehr ausreichend. Ob Du sie dann noch fesselst oder sie nur hart nimmst, ist dann nicht mehr sooo wichtig.

Folgende Punkte möchte ich Dir noch mit auf den Weg geben:

– Vermeide ‚Overkill‘, d.h. packe nicht zu viel Neues in einen Abend, sondern lass es eher langsam angehen. Vor allem am Anfang, aber auch später noch.

– Natürlich ist es gut, sich miteinander über Phantasien auszutauschen, aber vermeide es, Deine Freundin bis ins Detail auszufragen. Zum einen weiß sie höchstwahrscheinlich selber noch nicht was sie alles an- oder abturnt, zum anderen wollen Frauen mit einer devoten Ader eben gerade nicht alles haarklein vorgeben müssen. Denn damit haben sie ja das Sagen. Sie sehnen sich aber gerade danach keine Verantwortung zu haben. Du wirst Dich also ab einem gewissen Grad auf Deine Antennen verlassen müssen.

– Schließe nicht vorschnell Dinge aus. Zumindest so lange Du Dir noch gar nicht sicher sein kannst, ob Du sie willst oder nicht. Beispiel: Die von Dir bereits angesprochenen Schmerzen. Wenn Deine Freundin diese Lust in sich trägt, solltest Du Dich auch diesem Thema vorbehaltlos stellen. Sonst besteht ein große Gefahr, dass sie sich das irgendwann woanders holt. Denn BDSM im Allgemeinen und Lustschmerz im Besonderen sind sehr mächtige sexuelle Trigger.

– Falls es bei Euch aber tatsächlich Bereiche gibt, die sie unbedingt ausprobieren möchte, Du aber nicht, bleibt immer noch die Option andere ins Spiel zu integrieren. Zum Beispiel einen weiteren Mann, der das abdeckt, was sie will, Du aber nicht zu geben bereit bist. Solange Du derjenige bist, der auch das initiiert, bleibst Du als Mann der ‚Herr im Ring‘ und sie muss nicht ‚fremdgehen‘.

Ach ja und noch ein kleiner Hinweis zu Deiner Phantasie – Dreier mit 2 Frauen: Achte darauf, dass die beiden Mädels etwas mit sich anfangen können (und wollen), dass sie also zumindest eine leichte Bi-Ader haben. Sonst wird es für Dich als Mann schnell stressig 😉

In diesem Sinne .…viel Spaß Euch beiden
Stephen

Weitere Themen und BDSM Fragen findet ihr hier.

Stellt Stephen M. eure Frage!

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.

    Kategorien BDSM BDSM Fragen und Antworten Blog Unkategorisiert
    Stephen M.

    über

    STEPHEN MASZ begleitet euch in seine BDSM-Welt. Bereits in jungen Jahren hat er diese faszinierende Facette für sich entdeckt und lebt seither den Lifestyle mit Kopf und Herz. Ihr habt Fragen, die ihr euch nicht zu stellen traut? Möchtet etwas wissen, wobei euch Google keine Antwort geben kann? Stephen ist der „Dr. Sommer“ im Bereich BDSM. In der Redaktion liegen ihm die Mädels zu Füßen – seinem Blick und seiner Stimme vermag niemand zu widerstehen. Aufklärung bieten und Lust verschaffen stehen bei ihm im Mittelpunkt. Ihr wollt mehr über Stephen erfahren? Dann lest HIER weiter.