Definition Erolifestyle

Wer/ was ist ein Erolifestyler ? Der Versuch einer Definition

Wie man vielleicht erahnen kann, ist die Welt des erotischen Lifestyle sehr vielfältig und breit gefächert. Die Bandbreite geht prinzipiell von einem “normal konservativen” Menschen – wir nennen ihn liebevoll “Muggel”, der eine gewisse Sex Positivität feststellt und sich zum ersten Mal mit der Frage nach einem offeneren Umgangs mit seiner Sexualität beschäftigt bis hin zu ausgeprägten – für manche schon befremdlichen – Fetischen, bei der die vielgepriesene Toleranz schon hart auf die Probe gestellt wird. was haben aber alle Erolifestyler gemeinsam, unabhängig von der Art und Weise, wie sie ihre Sex Positivität ausleben:

Zu allererst sind wir in irgendwie alle als “Hedonisten” einzuordnen. Weiterhin:

1) Wir bewahren Stil und Anstand und gehen selektiv vor.

2) Wir respektieren und akzeptieren die Wünsche bzw Tabus des gegenüber

3) Wir sind vertrauenswürdig und zuverlässig (auch bei Zu- oder Absage zu Partys)

4) Wir lieben gepflegte und interessante Gespräche und suchen eher das Positive an einem Abend oder einem Treffen, als das alles mögliche – meist eigentlich nebensächliches – bemängelt oder gar herum gemeckert wird: Was habe ich heute Abend schönes erlebt?

5) Wir sind nicht zielorientiert, also ausschließlich auf Sex fixiert. Auch ohne Sex kann es ein schöner Abend sein

6) Bei Swingern endet die maximale Anzahl der Personen “auf der Matte” bei 5 Personen (das heißt nicht, dass die oben aufgeführten Punkte nicht auch bei Menschen zutreffen können, die z.b. Gangbangs oder das sogenannte “Rudelbumsen” bevorzugen. Diese würden wir jedoch eher der Rubrik Swinger zuordnen als zu den Erolifestylern).

7) Wir sind gepflegt rasiert und riechen dezent nach Parfüm und nicht nach Schweiß – Körperpflege ist also kein Fremdwort.

8) Wir achten auf einen gepflegten Dresscode, das heißt beim Herrn z.B. lange Hose statt Boxershorts, feste Schuhe statt Badeschlappen… und bei der Frau ein sexy Outfit dem Anlass und der Figur entsprechend.

9) Das Ambiente spielt eine große Rolle. Wir legen Wert auf geschmackvolle Räumlichkeiten und ein Wohlfühlambiente.

10) Auch beim Essen oder den Getränken gilt Qualität vor Quantität, heisst:
11) Wir sind in der Regel ernährungsbewusst und
12) Wir sind niemals so betrunken, dass wir aufdringlich oder gar ausfallend werden

und zum Schluss noch zwei aktuelle Themen

13) Wir achten auf Hygiene, waschen uns die Hände bzw. duschen uns nach dem Sex (manchmal auch vorher) und nutzen die angebotenen Möglichkeiten der Desinfektion

14) Analog der vor kurzem in der Diskussion gestandenen Reportage Männerwelten: wir wissen, wie man eine Frau behandelt und sie glücklich macht, “doofe” Anmach-Sprüche sind out und ungefragtes anfassen (angrabschen) tabu.

15) PS: liebe Frauen: das gilt natürlich auch umgekehrt auch 😉

Wir hoffen, damit eine ungefähre Vorstellung geben zu können, was wir unter dem Begriff Erolifestyler verstehen, und freuen uns auf eure Kommentare bzw Ergänzungen, Bestätigungen. Hinweise und ähnliches. Eventuell können wir ja mit eurer Hilfe noch den ein oder anderen Punkt ergänzen.

Könnt ihr zu mindestens 12 der obigen 15 Punkte “JA” sagen ? Dann seid ihr hier richtig und wir sagen: Herzlich willkommen !

Bitte tragt Euch unbedingt in unseren kostenlosen Premium-Verteiler ein, damit ihr immer bestens über die Welt des Erolifestyles informiert seid und von besonderen Angeboten und Rabatten profitieren könnt. Es lohnt sich garantiert.

Zur Newsletter-Anmeldung